Fasend ussrufe  

 
   

´S isch widder sowit

Nach einjähriger Abstinenz ist es am Schmutzigen Donnerstag endlich wieder soweit:
B
ewaffnet mit allem, was soviel Krach macht als möglich und die Zeller Narrensprüche rufend, zieht der Narrenrat mit dem Narrensamen durch die Stadt, um lautstark kundzutun: „Jetz isch es sowit, d’Fasend isch do!“

  Zunftmeister Clemens Halter beim Ausrufen der Fasend  Die große Trommel, um lautstark die Fasend auszurufen
     

Der Narrensamen zieht durch die Stadt

In der Stadt werden die alten Narrensprüche gerufen

  Sie rufen die Fasend mit den alten Zeller Narrensprüchen aus:

„Hoorig, hoorig, hoorig isch die Katz, un wenn die Katz nit hoorig wär, donn dät si keine Misli fonge.“

„Fedrig, fedrig, fedrig isch die Henn, un wenn di Henn nit fedrig wär, donn dät si keine Eier lege.“

„Borschtig, borschtig, borschtig isch die Sau, un wenn die Sau nit borschtig wär, donn wär si au kei Sau.“